120 Wurf - was hat es dem Kegelsport gebracht

Hier kann über das internationale Spielsystem diskutiert werden...

Re: 120 Wurf - was hat es dem Kegelsport gebracht

UNREAD_POSTvon Joerg Boeckle » Do 30. Aug 2012, 09:49

älteren Zuschauern erklären muss und nach der Erklärung immer noch ein großes Fragezeichen in deren Gesichtern ist.


Nicht nur bei den äteren Zuschauen. Manch einer verfolgt so ein Spiel garnicht mehr, weil es viel zu verwirrend ist - grade wenn es einigermaßen ausgeglichen zugeht.

Dafür meinen Beifall:
1.gebracht haben sie für 95% der aktiven kegler eigentlich nichts, da die Masse von uns nicht international spielt
2. für Zuschauer verwirrend da sie die aktuellen Spielstände nicht nachvollziehen können und
3. wie ungerecht dieses System ist zeigt das Pokalspiel Regensburg gegen Straubing wo die Gäste viel mehr Kegel spielen und trotzdem ausscheiden und da sag noch einer die 120 Wurf sind das Non Plus Ultra.


Genau das waren die letzten Jahre die Argumente. Sie sind stets auf Funktionärsebene verhallt und seit dem 14. Januar bläst der DKBC leider ins gleiche verbeulte Horn...
PRO 200/100 - weil das Endergebnis ohne Nachrechnen nachvollziehbar ist...
http://www.dcu-ev.de - Deutsche Classic-Kegler Union e.V.
Benutzeravatar
Joerg Boeckle
Landesmeister
 
Beiträge: 461
Registriert: So 12. Apr 2009, 11:06
Wohnort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76187
Land: Deutschland

Re: 120 Wurf - was hat es dem Kegelsport gebracht

UNREAD_POSTvon Marc Keilwerth » Mo 17. Sep 2012, 19:24

Hallo,

nach 2 Jahren Pause wegen der Einführung der 120WS in Württemberg, hat mich aus verschiedenen Gründen das Kegeln wieder gereizt.
Mangels Alternativen in näherer Umgebung muss ich dabei in den sauren Apfel beissen und die 120WS spielen.

Samstag hatten wir den ersten Spieltag und es wurde gleich mit einem 2 Argumenten aufgeräumt, wogegen ein Anderes bestätigt wurde.

Nach dem Mittelpaar stand es 4:0 nach Satzpunkten und wir waren ca. 120 Holz vorn. Die Spannung im Schlußpaar war kaum zu überbieten!

Zur körperlichen Beanspruchung (und das meine ich Ernst) kann ich nur sagen, dass mich 200 Wurf deutlich mehr gefordert haben, als die 120.
Wenigstens muss ich jetzt nur noch ne kleine 0,5 Liter Wasserflasche rumschleppen, anstatt wie vorher die 1,5l Flasche! :lol:

Nach uns spielten die Damen. Endstand: 4:4 bei 2909:2722 Holz! Das nenn ich einen gerechten Spielausgang!

Meine Meinung hat sich (zumindest bis jetzt) nicht gewandelt.

Viele Grüße
Marc

PS: wer in meinem Kommentar Ironie entdeckt, darf sie behalten!
Pro 100/200 Wurf
Benutzeravatar
Marc Keilwerth
Stammspieler
 
Beiträge: 85
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:11
Wohnort: Gärtringen
Postleitzahl: 71116
Land: Deutschland

Re: 120 Wurf - was hat es dem Kegelsport gebracht

UNREAD_POSTvon Frank Emmerich » Mo 17. Sep 2012, 20:27

Hallo Marc,

einmal 4 Satz(punkte) von mir!

1.) Ich finde es gut, dass Du Deine Meinung sagst
2.) Ich hoffe, Du wirst damit nicht gerügt, etc...
3.) Ich finde es dennoch schön, dass Du "Deinen" Sport weiter betreibst
4.) Ich wünsche Dir, dass es irgendwann eine Alternative gibt für Dich

Gruß
Frank
Wir waren 40 Holz besser, haben 4:4 unentschieden gespielt aber 11:13 nach Sätzen verloren! HÄH???
Benutzeravatar
Frank Emmerich
Deutscher Meister
 
Beiträge: 639
Registriert: Mi 18. Mär 2009, 14:24
Postleitzahl: 63743
Land: Deutschland

Re: 120 Wurf - was hat es dem Kegelsport gebracht

UNREAD_POSTvon Marc Keilwerth » Mo 17. Sep 2012, 21:18

Frank Emmerich hat geschrieben:Hallo Marc,

einmal 4 Satz(punkte) von mir!

1.) Ich finde es gut, dass Du Deine Meinung sagst
2.) Ich hoffe, Du wirst damit nicht gerügt, etc...
3.) Ich finde es dennoch schön, dass Du "Deinen" Sport weiter betreibst
4.) Ich wünsche Dir, dass es irgendwann eine Alternative gibt für Dich

Gruß
Frank


Hi Frank,

zu 1.) manchmal trau sogar ich mich das! :)

zu 2.) mein Gott, was soll passieren. Wir leben in einer Demokratie mit freier Meinungsäusserung. Ich habe niemanden beleidigt und nur meine Sicht der Dinge geschildert. Es gibt sicher Leute die das anders sehen und das ist auch gut so!

zu 3.) Ja und es war richtig geil wieder auf der Bahn zu stehen!! Nur leider 80 Wurf zu kurz! ;)

zu. 4.) Wird schwer wenn man mitten in Württemberg wohnt und keine Lust hat zu jedem Training und Spiel mindestens 70km zu fahren. Aber wie sagt der Kaiser? "Schaun mer mal!"

In diesem Sinne schönen Abend noch
Marc
Pro 100/200 Wurf
Benutzeravatar
Marc Keilwerth
Stammspieler
 
Beiträge: 85
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:11
Wohnort: Gärtringen
Postleitzahl: 71116
Land: Deutschland

Re: 120 Wurf - was hat es dem Kegelsport gebracht

UNREAD_POSTvon Frank Emmerich » Mo 17. Sep 2012, 21:49

Hallo Marc

zu 4.) Damit meine ich, dass ich die Hoffnung habe, dass es irgendwann einfach beide Systeme parallel existieren können in allen Bereichen des Kegelsports. Ich hoffe, es hört nun endlich auf, festzustellen, welches System das "bessere" ist. Was Du gemacht hast, ist letztendlich ja auch eine Feststellung, dass die das andere (frühere; klassische) System mehr gebracht hat: Wir haben hier keinen Glaubenskrieg sondern eine "Vorliebenüberzeugung".

Aber ich befürchte, genauso könnte ich mir Weltfrieden wünschen.

Dir Gut Holz

Gruß
Frank
Wir waren 40 Holz besser, haben 4:4 unentschieden gespielt aber 11:13 nach Sätzen verloren! HÄH???
Benutzeravatar
Frank Emmerich
Deutscher Meister
 
Beiträge: 639
Registriert: Mi 18. Mär 2009, 14:24
Postleitzahl: 63743
Land: Deutschland

Re: 120 Wurf - was hat es dem Kegelsport gebracht

UNREAD_POSTvon Pascal Jestädt » Mi 19. Sep 2012, 14:02

Respekt für den Feigling der etwas in unser Gästebuch geschrieben hat. Wer auch immer das war, schäm dich. Große klappe aber nicht den Mut seinen Namen anzugeben. Peinlich!!! Kritik ist ok, aber ich kann den ganzen mist DCU oder DKBC nicht mehr hören. Ich bitte auch von Beleidigungen und Unwahrheiten in unserem Gästebuch abstand zu nehmen.

und unser Gästebuch ist kein Diskussionsforum
Benutzeravatar
Pascal Jestädt
Aufsteiger
 
Beiträge: 229
Registriert: Di 14. Apr 2009, 18:14
Wohnort: Dittelbrunn
Postleitzahl: 97539
Land: Deutschland

Re: 120 Wurf - was hat es dem Kegelsport gebracht

UNREAD_POSTvon Frank Emmerich » Mi 19. Sep 2012, 14:06

Reg Dich nicht auf, über die IP kann ich schon relativ viel sagen ;-)
Wir waren 40 Holz besser, haben 4:4 unentschieden gespielt aber 11:13 nach Sätzen verloren! HÄH???
Benutzeravatar
Frank Emmerich
Deutscher Meister
 
Beiträge: 639
Registriert: Mi 18. Mär 2009, 14:24
Postleitzahl: 63743
Land: Deutschland

Re: 120 Wurf - was hat es dem Kegelsport gebracht

UNREAD_POSTvon Pascal Jestädt » Mi 19. Sep 2012, 14:13

Frank Emmerich hat geschrieben:Reg Dich nicht auf, über die IP kann ich schon relativ viel sagen ;-)


ich weiss, muss aber trotzdem nicht sein
Benutzeravatar
Pascal Jestädt
Aufsteiger
 
Beiträge: 229
Registriert: Di 14. Apr 2009, 18:14
Wohnort: Dittelbrunn
Postleitzahl: 97539
Land: Deutschland

Vorherige

Zurück zu 120 Wurf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron